„Es war schon lange mein Wunsch, eine private Lehreinrichtung zu grĂĽnden“, sagt Dipl.-Ing. (FH) Gerd Gerlof. Schon während seines Studiums war der Kölner, desswen auĂźergewöhnliche Begabung fĂĽr Mathematik bereits in frĂĽhster Jugend entdeckt worden war, als Dozent an der Fachhochschule Köln und als Privatlehrer tätig. Auch als er später nationale und internationale Erfahrungen als Dipl.-Ing. Elektrotechnik in FĂĽhrungspositionen mit Personalverantwortung sammelte, verlor er das Lehren nie aus den Augen.

Inzwischen hat Gerlof ein Bildungs-Studio fĂĽr professionelle Nachhilfe und Lernförderung im Zentrum Hildesheims eröffnet, in dem neben dem klassischen Fächern die Mathematik – ob als BrĂĽckenkurs fĂĽr angehende Ingenieure / Techniker oder als Grundlagenaufbau fĂĽr SchĂĽler / Studenten eine zentrale Rolle spielt. Bildung nach MaĂź heiĂźt das Konzept, das sich den BedĂĽrfnissen jedes einzelnen SchĂĽlers / Studenten anpasst. Der praxisorientierte Unterricht mit persönlicher Note und die Kombination aus langjähriger Erfahrung im Schul- und Hochschulunterricht sowie in der Industrie tragen dazu bei, dass sich selbst schwierige Fälle in kĂĽrzester Zeit deutlich verbessern. Derart motiviert, macht das Lernen wieder Freude.

„Unser Ziel ist es, SchĂĽlern und Studenten mit unterschiedlichem Bildungsniveau hochkomplexe Zusammenhänge verständlich und anschaulich zu erklären“, betont Gerlof, der von qualifizierten Mitarbeitern unterstĂĽtzt wird. FĂĽr dieses Engagement und die innovativen Ansätze wurde das Bildungs-Studio bereits kurze Zeit nach der Eröffnung von der Wirtschaftsförderung Hildesheim zum Senkrechtstarter 2013 fĂĽr das Land Niedersachen nominiert. (ra)

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 01.02.2014