Schul- und Sportchoaching

Ziele
Ziele sind die treibende Kraft in Schule und Sport – sie geben allem, was wir tun, einen Sinn. Doch das Setzen von erfolgreichen Zielen will gelernt sein: Nicht nur der Fokus auf das Ergebnis, sondern auch der Blick auf den Prozess und das Abstecken von Teilzielen ist wichtig, damit wir in Schule und Sport stetig motiviert sind.

Motivation
Motivation ist das A und O, um in Schule und Sport am Ball zu bleiben. Wie motiviere ich mich zum Lernen? Wie bleibe ich motiviert, auch wenn es mal nicht so viel Spaß macht? Wie aktiviere ich mich nach einer sportlichen Niederlage wieder für das Training? Das Thema Lern- und Leistungsmotivation ist die Basis für die Steigerung unserer Motivation und ermöglicht uns die Vereinbarkeit von Schule und Sport im Alltag.

Selbstvertrauen
Mit Selbstvertrauen geht in Schule und Sport alles viel leichter. Dafür ist es wichtig zu wissen, was man gut kann, damit man auch bei Herausforderungen in der Schule einen klaren Kopf behält. Auch im Sport brauchen wir dieses Vertrauen in uns selbst, denn wer an sich und seine Fähigkeiten glaubt, der schafft es auch mit schwierigen Situationen im Training und in wichtigen Spielen oder Wettkämpfen umzugehen.

Konzentration und Fokussierung
Konzentration ist einer von vielen Schlüsseln, die zum Erfolg führen. In der Schule müssen wir uns gut konzentrieren können, um zum Beispiel im Unterricht wichtige Inhalte nicht zu verpassen oder um bei der Klassenarbeit bis zum Ende gut durchzuhalten. Auch im Sport müssen wir den richtigen Fokus finden: So sollten wir zum Beispiel während eines Spiels auch wirklich nur auf das Spiel und nicht auf das Publikum konzentriert sein, um erfolgreich zu sein.

Routinen schaffen
Routinen geben uns Struktur und Sicherheit und helfen uns beim Erreichen unserer Ziele. In der Schule sorgen effektive Lernstrategien und Merktechniken für die nötige Sicherheit, um in der nächsten Arbeit das gelernte Wissen parat zu haben. Beim Sport halten Routinen den optimalen Ablauf unserer sportlichen Aufgabe aufrecht und ebnen uns den Weg zum Erfolg.

Zeitmanagement
Wer seine Zeit sinnvoll einteilt, hat mehr Platz für die schönen Dinge im Leben. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Vereinbarkeit von Schule und Sport. Effektive Lern- und Wochenpläne helfen mit unserer Zeit zu haushalten und verschaffen uns nach Belastungsphasen Raum für Erholung, welche uns eine größere Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit ermöglichen.

Kommunikation
Eine wertschätzende Kommunikation ist der Anker für ein gutes Miteinander in Schule und Sport. Sie hilft uns dabei unsere Bedürfnisse zu äußern, Missverständnisse zu vermeiden und Konflikte vorzubeugen. Doch bei unserer Wirkung auf andere spielen nicht nur Worte, sondern auch die Körpersprache eine wichtige Rolle, die es in schulischen und sportlichen Situationen zu erkennen und trainieren gilt.

Zusammenhalt & Teamgeist
Ein Wir-Gefühl ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns in der Klasse und im Team wohlfühlen. Damit ein solcher Zusammenhalt entstehen kann, ist es wichtig, dass die Gruppenmitglieder eine gemeinsame Identität entwickeln und jedes Mitglied mit seinen individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen dazu beiträgt. Dies zu erkennen hilft einem Team dabei, gemeinsam in Schule und Sport erfolgreich zu sein.

Teamwork
Wenn alle Gruppenmitglieder in eine Richtung blicken, gelangt ein Team oder eine Klasse schneller zum Ergebnis. Nicht nur in der Schule, sondern auch im Sport sind wir auf Teamwork angewiesen: In der Schule bestimmen Gruppenarbeiten den Alltag und beim Sport gilt es gemeinsam als Team leistungsfähig zu sein, um zu gewinnen. Doch wie lässt sich die Zusammenarbeit in der Gruppe optimieren, damit eine Gruppe effizient zusammenarbeitet?

Umgang mit Misserfolg und Fehlern
Misserfolg und Fehler machen keinen Spaß, aber gehören zum Alltag hinzu. In der Schule sind wir hin und wieder mit schlechten Noten konfrontiert und beim Sport müssen wir Niederlagen einstecken. Daher gilt es, seine Emotionen gekonnt zu regulieren und Misserfolgen und Fehlern richtig zu begegnen, damit man aus ihnen lernen und sie für die Zukunft nutzen kann.

Umgang mit Konflikten und Kritik
Das tägliche Miteinander in Schule und Sport bringt Konflikte und Kritik mit sich, zum Beispiel mit Mitschülern und Teamkameraden. Beim Meistern dieser Herausforderungen spielt eine erfolgreiche Konfliktbewältigung eine große Rolle. Außerdem will der Umgang mit Kritik gelernt sein, ein gegenseitiges Feedback geben und nehmen ist der Schlüssel für eine wertschätzende Kommunikation miteinander.

Umgang mit Stress und Druck
Leistungssituationen in Schule und Sport können Stress und Druck hervorrufen. Doch wie lässt sich der Prüfungsstress bewältigen? Wie können wir trotz starker Gegner im Sport locker bleiben? Und wie gelingt ein angemessener Umgang mit Leistungsdruck bei der Doppelbelastung in Schule und Sport? Mit den richtigen Strategien und der nötigen Selbstsicherheit können wir einen kühlen Kopf in Stress- und Drucksituationen bewahren.

Umgang mit Nervosität und Angst
Nervosität und Angst können schulische und sportliche Leistungen bremsen und Wohlbefinden verringern. Wie begegnen wir der Nervosität vor Referaten und wie gehen wir mit sportlichen Situationen um, in denen sich Erfolg oder Niederlage entscheidet? Um hinderliche negative Emotionen zu stoppen müssen die Ursachen für Prüfungs- oder Wettkampfangst zunächst erkannt und verstanden werden, um danach mit ihnen zu arbeiten und sie zum Positiven zu verändern.

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Sie haben Interesse an unserem Sportcoaching-Angebot oder wünschen nähere Informationen zum BildungsStudioGerlof? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice. Füllen Sie dazu einfach das unten stehende Formular aus:

Interesse an einem Termin in:

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.